Willkommen bei uns im Studio. Um einen Kursplan einzusehen, bitte klickt entweder auf Kursplan Basel oder Oberwil.

 

Auf dieser Seite findet ihr ausserdem unsere Preis und Rabattliste sowie unsere AGBs.


Preise Basel / Oberwil

 

Abo

Preis

monatlich Bezahlung

Einmalige Zahlung

 

 8 Wochen 1 Kurs

 

 

342 sFr.

 

 

 

 

 

 

 

 6 Monate  1 Kurs

 

 

918 sFr.

 

153 sFr.

 

900 sFr.

 

 

 

 

 

 6 Monate  2 Kurse

 

 

1653 sFr.

 

276 sFr.

 

1619 sFr.

 

 

 

 

 

12 Monate 1 Kurs

 

 

1728 sFr.

 

144 sFr.

 

1694 sFr.

 

 

Preise Basel / Oberwil Studentinnen

 

Schülerinnen und Studentinnen bekommen mit ihrer Kopie des aktuellen Ausweises auf alle Angebote 20%.

 

Abo

Preis

monatliche Bezahlung

einmalige Zahlung

 

 8 Wochen 1 Kurs

 

 

260 sFr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 6 Monate  1 Kurs

 

 

735 sFr.

 

123 sFr.

 

720 sFr.

 

 

 

 

 

 6 Monate  2 Kurse

 

 

1323 sFr.

 

221 sFr.

 

1296 sFr.

 

 

 

 

 

12 Monate 1 Kurs

 

 

1383 sFr.

 

116 sFr.

 

1355 sFr.

 

 

Abo

Preis 1 Stunde

Preis 10er Karte

 

 

Privat

 

 

120 sFr.

 

1020 sFr.

 

Semiprivat

 

 

140 sFr.

 

1330 sFr.

 


 

AGB poleArts 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen beruhen auf Schweizer Recht und gelten weltweit, sofern die Parteien sie ausdrücklich oder stillschweigend anerkennen. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie von „poleArts“ schriftlich bestätigt wurden. Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt schriftlich und ist nur auf dem dafür vorgesehenen Vertrag von „poleArts“ gültig. Sie ist verbindlich und bewirkt die Zahlungspflicht. Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich mit den Kursbedingungen einverstanden. Jugendliche sind nicht Vertragsberechtigt und benötigen die Unterschrift der Erziehungsberechtigten.

§ 1 Anmeldebestätigung / Zahlungsbedingungen:        

Nach der Anmeldung erhalten Sie die Kursbestätigung/Rechnung des Kurses. Die Zahlung muss im Voraus vor Kursbeginn erfolgen. poleArts behält sich das Recht, den fälligen Kursbetrag vor Beginn des ersten Kurses bar einzukassieren, oder den Beleg des Dauerauftrages / der Onlinebezahlung vorweisen zu lassen. Ist ein Teilnehmer mit einer seiner monatlichen Ratenzahlung um mehr als 30 Tage im Verzug so wird sofort und ohne weiteren Hinweis der gesamte Kursbetrag fällig.Bei Ausbleiben der Zahlung besteht kein Anrecht auf die Kursteilnahme. 

Teilnehmer mit Wohnsitz im Ausland sind verpflichtet den gesamten Kursbetrag vor Antritt der ersten Stunde zu bezahlen.

§ 2 Rücktritt / Vertragskündigung:         

Ein Rücktritt des Teilnehmers bedarf der Schriftform und ist nur bis zum 14. Tag vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Bei einem späteren Rücktritt oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Der Teilnehmer hat das Recht, vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Die Erbringung eines Ersatzteilnehmers während des laufenden Vertrages wird mit einer Administrativgebühr von CHF 20.00 berechnet.

§ 3 Krankheit / Absenzen durch den Teilnehmer:

Krankheitsbedingte Fehlzeiten des Teilnehmers und ausgefallene Stunden bezüglich Workshops können nach Absprache in anderen Veranstaltungen innerhalb eines Kalenderjahres kostenfrei nachgeholt werden. Die Vergabe von Ersatzterminen ist abhängig von der Teilnehmerzahl in anderen Kursen. Bei einem 6-/12-/24- Monats Abo kann 1 entschuldigte (1 Tag vor Termin) Kurseinheit pro Monat in einem anderen von poleArts angebotenen Kurs nachgeholt werden. Die Nachholstunde muss noch im gleichen Monat erfolgen. Fehlstunden können nicht gesammelt und an einem Monats Abo angehängt werden. Unentschuldigte Termine können nicht nachgeholt werden, es besteht kein Anspruch auf Kursgebührenrückerstattung. Bei ärztlich attestierter Erkrankung, Verletzung oder Schwangerschaft, die eine Teilnahme nicht erlaubt, kann der Vertrag zum Ende des darauffolgenden Monats gekündigt werden (ab Einreichung der Kündigung). Die Kündigung hat schriftlich und miteingeschriebener Post an folgende Adresse zu erfolgen. Jasmin Heimberg, Belchenring 47, 4123 AllschwilErfolgt dies nicht, ist die Kündigung nicht gültig.In diesem Fall, dürfen die ausgefallenen Stunden an das Abo angehängt und nachgeholt werden.

§ 4 Änderungen:      

Übernahme der Kursleitung durch andere, nicht im Kursprogramm angekündigter Trainer, hat keine Auswirkungen auf den Kursbeitrag. Die poleArts hat das Recht den Kursplan umzustellen, ohne dass ein Recht auf Kursgebührenrückerstattung besteht.

Im Falle einer Stornierung wird nach Wahl des Teilnehmers ein Ersatztermin angeboten oder die Kursgebühr zurückerstattet.

§ 5 Betriebsferien / Gesetzliche Feiertage:        

Der Veranstalter kann bis zu 4 Wochen im Jahr Betriebsferien einlegen. Hierdurch besteht kein Recht auf verringerte Kursgebühr in den jeweiligen Monaten, jedoch die  Nachholung der infolge der Betriebsferien ausgefallenen Kurse. An gesetzlichen Feiertagen in der Schweiz findet kein Unterricht statt. Hierdurch besteht kein Recht auf verringerte Kursgebühren, in den jeweiligen Monaten oder auf Nachholung infolge der gesetzlichen Feiertage ausgefallenen Veranstaltungen.

§ 6 Anderweitige Ausfälle:

Werden Kurse von Seiten des Veranstalters abgesagt, so verlängert sich das Abo bei einem 8-Wochenabo um die jeweilige Stundenzahl. Bei einem 6-/12-/24-Monatsabo können die ausgefallenen Stunden in einem anderen gleichwertigen Kurs nachgeholt werden. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Bei längerfristigem Ausfall wird die Kursgebühr entsprechend der Ausfallzeit anteilig verringert.

§ 7 Verlängerung der Abonnements:

Die Kursteilnahme wird auf eine bestimmte Vertragsdauer abgeschlossenDie Teilnehmerin erhält 14 Tage vor Ablauf ihres Vertrages von der Buchhaltung ein Erinnerungsmail.

Erfolgt während einer First von 14 Tage bis am Ende der Vertragsdauer keine schriftliche Kündigung (via Mail an buchhaltung@polearts.ch), verlängert sich die bestimmte Dauer eines Vertrages nach deren Ablauf jeweils stillschweigend um einen Kurs.

Der Nichtbesuch eines Kurses gilt nicht als Abmeldung. Abmeldungen die nach der Frist eingehen werden auf den nächstmöglichen Termin gekündigt

 

§ 8 Wohnortswechsel des Teilnehmers:  

Bei einem Wohnortswechsel kann gegen Vorlage einer Anmeldebescheinigung des neuen Wohnortes schriftlich per Post innerhalb einer Frist von einem Monat der Vertrag zum darauf folgenden Monatsende gekündigt werden. Dies gilt jedoch nur, wenn ein Umzug in eine andere Stadt/Gemeinde/Kreis erfolgt die mind. 70km von allen poleArts Studios entfernt ist. 

§ 9 Haftung: 

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Für einen konkreten Schulungserfolg und die individuelle Verwertung der Schulungsinhalte wird keine Haftung übernommen. Bei Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände wird keine Haftung übernommen. Die Teilnehmerin versichert mit ihrer Unterschrift unter der Anmeldung, dass sie gesund ist und sich körperlich fit fühlt um an den Kurs teilzunehmen. Die Teilnehmerin verpflichtet sich weiterhin, die Geschäftsleitung sowie die Kursleitung über bestehende Erkrankungen, Verletzungen und Schwangerschaften schriftlich per Post zu informieren und ein ärztliches Attest beizulegen.

§ 10 Datenschutz:

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

§ 11 Wochenendkurse / Workshops:

Angebotene Kurse an Wochenenden sind kostenpflichtig und werden gesondert verrechnet. Dies bezieht sich sowohl auf „Splits ‚n‘ Flex“ Kurse, sowie Workshops externer Trainerinnen und Trainer. Es besteht kein Recht der Anrechnung zum laufenden Vertrag. Bestätigungen der Teilnehmerinnen müssen zwingend per E-Mail an die Administration erfolgen. Das Bestätigen einer Teilnahme über soziale Netzwerke wird nicht gestattet und somit nicht als definitiv angesehen. Es zählt das Eingangsdatum des E-Mails.

§ 12 Fotos / Filme:

Bilder und Videos, welche während des Unterrichts oder Workshops aufgenommen wurden, dürfen weder zu Werbezwecken, noch zur Veröffentlichung auf Sozialen Netzwerken o.ä. verwendet werden. Diese Handlung ist ohne Wissen und Zustimmung der Teilnehmer / des Trainers strafbar und wird gerichtlich verfolgt. Sofern keine weiteren Mitglieder oder Trainer (nur der Inhaber des Fotos / Videos) ersichtlich sind, gilt das Recht am eigenen Bild, somit ist die Veröffentlichung gestattet. poleArts verwendet keine elektronischen Dateien ohne die deutliche Einwilligung der darauf ersichtlichen Personen.

§ 13 Gerichtsstand:

Die vorliegenden AGB unterliegen schweizerischem Recht. Der Gerichtsstand ist Basel.